Home

ARENA2036 ist eine flexible Forschungsfabrik für die hardwarebasierte Wissensarbeit der Zukunft

ARENA2036 steht für die gemeinsame Entwicklung von Produkt und Produktion.

ARENA2036 entwickelt disruptive Technologien mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie.

Das Forschungsgebäude ARENA2036 ist Teil des Campus der Universität Stuttgart.

Die wandlungsfähige Forschungshalle ist Mittelpunkt der interdisziplinären Zusammenarbeit.

Arrow
Arrow
Slider

Forschungscampus

Forschungscampus

Als Teil des Campus der Universität Stuttgart ist die Forschungshalle der ARENA2036 eine attraktive und modellhafte Arbeitsumgebung für die Fabrik 4.0.

Mehr erfahren

Partner

Partner S

Für das Vorhaben ARENA2036 bietet sich in Stuttgart eine exzellente Konstellation an Partnern, deren Kompetenzen in Produktion und Leichtbau nun systematisch gebündelt werden.

Mehr erfahren

Über ARENA2036

Imagefilm 

ARENA2036 ist eine flexible Forschungsfabrik für die hardwarebasierte Wissensarbeit der Zukunft und steht für die gemeinsame Entwicklung von Produkt und Produktion für die Fabrik 4.0.
Mehr erfahren

ARENA2036 - “Active Research Environment for the Next Generation of Automobiles

Der Forschungscampus ist eine neue Kooperationsform, bei dem unterschiedliche Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft unter einem Dach innovative Zukunftsthemen zur Produktion und Leichtbau erforschen.

ARENA LOGO final

 

DLR

Über das DLR

Das DLR ist das nationale Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Seine umfangreichen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit sind in nationale und internationale Kooperationen eingebunden.

Über die eigene Forschung hinaus ist das DLR als Raumfahrt-Agentur im Auftrag der Bundesregierung für die Planung und Umsetzung der deutschen Raumfahrtaktivitäten zuständig.

In 16 Standorten beschäftigt das DLR circa 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 


Projektbeteiligung in der ARENA2036

Als Gründungsmitglied bringt das DLR mit den beiden Stuttgarter Instituten für Fahrzeugkonzepte sowie für Bauweisen und Strukturtechnologie seine Kompetenzen in den Bereichen Fahrzeugkonzeption, Fahrzeugleichtbau, Crashsimulation und -versuch ein.

Die Schwerpunkte des Instituts für Fahrzeugkonzepte liegen auf der Konzeption flexiblen, neuartigen Fahrzeugarchitekturen und der Auslegung funktionsintegrierter, faserverbundintensiver Multi-Material Strukturen sowie additiven Fertigungstechnologien. Aufgabe des Instituts für Bauweisen und Strukturtechnologie ist es, mit Hilfe von Werkstofftests unter Hochgeschwindigkeitsbelastung realitätsgetreue Materialmodelle abzuleiten und das validierte Werkstoff- und Strukturverhalten so am Computer abzubilden.

 


Links

DLR 

 

 

News

Kontakt

ARENA2036 e.V.
Pfaffenwaldring 19
70569 Stuttgart
 
0711 - 685 68361
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Newsletter

captcha 
Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.