News
News

Mit einem großartigem Event präsentierte STARTUP AUTOBAHN - die Innovationsplattform für Future Mobility - die ersten Ergebnisse auf dem EXPO Day.

STARTUP AUTOBAHN - die im Mai 2016 gestartete Innovations- und Kooperations-Plattform zwischen etablierten Unternehmen und Startups – hat mit dem EXPO Day in der ARENA2036 auf dem Gelände der Universität Stuttgart das erste Programm erfolgreich abgeschlossen. Großer Auftritt für die 13 Startups Otonomo, Noveto, blickshift, Gauzy, n-join, TruckPad, Free2Move (vormals CarJump), Evopark, Vayyar, Hopon, Argus, 4tiitoo und Canatu: Vor rund 1.000 Interessenten präsentierten die Unternehmer am 9. Februar ihre innovativen Ideen rund um die Kernthemen Mobilität und Industrie 4.0.

Weiterlesen

 

 

 

 Wir begrüßen ganz herzlich unsere neuen Mitglieder die Altair Engineering GmbH und das Plug and Play Tech Center. Wir freuen uns sehr auf das gemeinsame Forschen und Arbeiten!

Es gibt Neuigkeiten aus der Stuttgarter Hochschul-Landschaft: In diesem Wintersemester startet der gemeinsame berufsbegleitende Masterstudiengang Intra- und Entrepreneurship (tech) der Universität Stuttgart und der Hochschule der Medien (HdM). 

Der Studiengang richtet sich an Mitarbeiter aus technologieorientierten Unternehmen sowie Startups, mit dem Ziel diese fit für die Unternehmensführung und Innovationsentwicklung zu machen.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter www.innovative-entrepreneurship.de

Wir begrüßen unser neues Mitglied die EWS Weigele GmbH & Co. KG herzlich in unserem Forschungscampus und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit!

Mit dem Selection Day und Launch Event am 14. Juli 2016 ist STARTUP AUTOBAHN, eine gemeinsame Startup-Innovationsplattform der Daimler AG, Plug and Play, der Universität Stuttgart und der ARENA2036, offiziell gestartet.

P1040966Am Samstag hat sich die ARENA2036 zum dritten Mal beim Tag der Wissenschaft der Universität Stuttgart präsentiert. Zu sehen gab es dieses Jahr den Roboter APAS. Der Roboter kann kleine Objekte von A nach B transportieren. Das Besondere an ihm ist die Ummantelung mit einer kapazitiven Haut, die die Sicherheitsfunktion bei der Arbeit mit Robotern erhöhen soll. Der Sicherheitsaspekt ist gerade für die Mensch-Roboter-Kollaboration von entscheidender Bedeutung und eines der Forschungsthemen von ARENA2036.

Trotz des wechselhaften Wetters war der Tag der Wissenschaft sehr gut besucht. Wir haben uns über jeden einzelnen Standbesucher und eure zahlreichen Fragen gefreut und sind schon ganz gespannt darauf euch im nächsten Jahr wiederzusehen.

Kontakt

ARENA2036 e.V.
Pfaffenwaldring 19
70569 Stuttgart
 
0711 - 685 68361
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Newsletter

captcha 
Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.